Über uns

Michael & Annelie Einert 2018
Previous Next Play Pause
1

Unsere Geschichte...

Die alte Mühle in Adelsberg wurde um 1900 von Müllermeister Einert betrieben. 1920 ergänzte er den Mühlenbetrieb durch eine kleine Bäckerei. Leider wurde die Mühle zu DDR-Zeiten stillgelegt. So ergriff Sohn Johannes, selbst Müllermeister, den Bäckerberuf und übernahm 1967 die Mühlenbäckerei Einert. Seit dem 1. Juli 2009 ist nun mit Michael Einert die dritte Generation Inhaber des Geschäftes. Mit 8 Filialen und zwei mobilen Verkaufsfahrzeugen, vornehmlich im Süden von Chemnitz, beschäftigt er rund 50 Mitarbeiter und bildet drei Lehrlinge aus.

 

zeitung geschaeftsuebergabe2009Schon 2002 erneuerten Vater und Sohn das Geschäft. Sie investierten u.a. in eine Mehlsilo- und Brötchenbackanlage, neue Backöfen, Knetmaschinen und eine Teigportioniermaschine. Dank eines Etagenbackofens bieten sie wieder "wie früher" die begehrten knusprigen Brötchen an. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die mit Natursauerteig gebackenen Vollkornbrote und rustikale Körnerbrötchen. Weitere interessante Angebote der Firma sind erzgebirgische Wickelklöße, selbst hergestelltes Eis im Sommer und natürlich Hochzeitstorten. Mit viel Liebe und Geschick werden sie von den Konditorinnen mit kunstvollen Dekorationen verziert.

 

Die alten Traditionen des Vaters behält Michael Einert bei. So bäckt er weiterhin Osterbrote, Reformationsbrötchen und zu Weihnachten Stollen. Auf Wunsch können Kunden ihr Gebäck, vornehmlich Stollen auch nach eigenem Rezept in der Bäckerei backen.

 

 

 

 

 

Unsere Philosophie kompakt...

  • Familiengeführte Handwerksbäckerei
  • Bewahrung traditioneller Produkte
  • Offenheit für neue Trends
  • Langzeitführung der Teige
  • Echte Handarbeit
  • Verwendung von Natursauerteig
  • Qualitativ hochwertige Produkte
  • Regionalität & Ursprünglichkeit